Gemeinde Ursensollen

Artenschutz/Biodiversität - Details

Einfache Dorferneuerung in Oberhof



Im Jahr 2012 erfolgte der Start der Dorferneuerung Oberhof mit einem Seminartag der Schule der Dorf- und Landentwicklung Abtei Plankstetten. Gemeinsam wurden Ziele und Projektideen festgelegt. Bei den anschließenden Ortsterminen entwickelte die aktive Dorfgemeinschaft gemeinsam mit dem Planungsbüro Spindler konkrete Maßnahmen zur Aufwertung des Dorfbildes.

Der neu gestaltete Dorfplatz mit der alten Dorflinde bietet den Oberhofern die Möglichkeit zum Treffen und Verweilen. Als zentrales Element wurde ein Bildstock mit religiösem Motiv aufgestellt. Ein weiterer Treffpunkt in Oberhof ist die sogenannte „Dorfhüll“, die entlandet und wiederbelebt wurde.

Ebenso wurde die Einfahrt in die Kreisstraße umgestaltet, eine Bushaltespur mit gefahrlosem Ausstiegsbereich angelegt und die Verkehrsberuhigung im Ort umgesetzt. Die Segnung des Dorfplatzes und der Abschluss der Baumaßnahmen wurden gemeinsam im Sommer 2014 gefeiert.

Die Trafostation in Oberhof ist eine von unzähligen Trafostationen im Netzgebiet des Bayernwerks. Sie alle sorgen für den reibungslosen Netzbetrieb und den Transport des Stroms in Bayern. Doch die Station am Dorfplatz in Oberhof ist dank der vom Bayernwerk beauftragten Künstler der Firma Art-EFX jetzt einzigartig. Alle viel Jahreszeiten lassen sich in einem fließenden Motiv rund um die Turmstation bewundern. Für die Dorferneuerung Oberhof ist dieses Kunstwerk ein wunderbarer Abschluss und eine große Bereicherung.

Erfreulicherweise findet auch die Errichtung der „Allee der grünen Stars“ seinen Abschluss am Dorfweiher in Oberhof.

Bild: Franz Mädler



[ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT]