Artenschutz/Biodiversität - Details

Eröffnung „Allee der grünen Stars“



Auf Initiative des Biodiversitätsbeauftragten der Gemeinde, Johann Schmaußer, der als Ideengeber für verschiedene Maßnahmen zum Arten- und Naturschutz für die Gemeinde Ursensollen dient entstand das Projekt „Allee der grünen Stars“. Schmaußer regte in der ersten Sitzung, der von der Gemeinde eingerichteten "Dorfwerkstatt" an, eine "Allee der grünen Stars" im Gemeindegebiet zu errichten. Beim ersten Arbeitstreffen der interessierten Bürgerinnen und Bürger zum Projekt wurde beschlossen, dass die Pflanzung der ausgezeichneten "Bäume des Jahres" als Startprojekt für das Projekt "Marktplatz der biologischen Vielfalt" verwirklicht werden soll. Die Aktion „Bäume des Jahres“ wurde von der Dr. Silvius Wodarz Stiftung initiiert und begann im Jahr 1989. Die ausgezeichneten 31 „Bäume des Jahres“ wurden entlang des Schweppermannradweges zwischen den Ortschaften Oberleinsiedl, Hohenkemnath und Oberhof gepflanzt. Auf dem neu errichteten Baumlehrpfad wurden nicht nur neue Bäume gepflanzt, sondern auch bereits bestehende Bäume mit einbezogen.

Besucherinnen und Besucher können so bei einem kleinen Spaziergang von einer Länge von ca. 5 km die gekürten Jahresbäume der Dr. Silvius Wodarz Stiftung kennen lernen. Jeder gekürte Jahresbaum ist mit einer Informationstafel ausgestattet. Der Baumlehrpfad soll eine Bereicherung für den Naturpark Hirschwald sein, aber auch zur "Naturschulung" für die Grund- und Mittelschüler, das Ferienprogramm sowie das Seniorennetzwerk dienen. Auch der Naturpark Hirschwald wird hierzu verschiedene Führungen durch die Natur anbieten.

Mit dieser Maßnahme wollen wir die Aspekte "Tourismus" und "Natur" miteinander verknüpfen. Der Tourismus in der Region soll mit dieser „Allee der grünen Stars“ weiter gestärkt werden. Weiterhin soll die regionale Wertschöpfung für unsere Natur vor Ort und damit in der Region bleiben.

In enger Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen des Projekts „Marktplatz der biologischen Vielfalt“, dem Naturpark Hirschwald sowie vielen engagierten Bürgerinnen und Bürgern, konnte der Rundwanderweg „Allee der grünen Stars“ im Herbst 2019 verwirklicht werden. Ein großer Dank gilt der Fielmann AG sowie dem Landkreis Amberg-Sulzbach, die zur finanziellen Unterstützung dieses Projekts beigetragen haben. Ein besonderer Dank gilt weiterhin dem Biodiversitätsbeauftragten Johann Schmaußer, der dieses Projekt ins Leben gerufen hat und sich um die Vor- und Ausarbeitung der Maßnahme sowie die Gestaltung der Informationstafeln gekümmert hat.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen den Baumlehrpfad zu erkunden. Beginn des Rundweges ist in Oberleinsiedl bei der Kapelle.

Download Flyer "Allee der grünen Stars"



[ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT]